Corporate Design Wettbewerb

Berliner Philharmoniker

Musik als Sinn und Aufgabe der Philharmonie – die Nähe zum Musikliebhaber – das Verlassen des eigenen Fundaments hinaus zum Hörer – all diese Ausgangsüberlegungen stellen die Basis eines modernen Corporate Designs für die Berliner Philharmoniker. Im Rahmen eines Ideenwettbewerbs haben wir das statische Moment des existenten Logos in »Bewegung« gesetzt, ein weiteres »Logo-Motion« ist entstanden, dass unendlich viele Kompositionsmöglichkeiten aus der Neuanordnung der drei Pentagone des Logos zulässt. Ausgewählte Formen sind den medienübergreifenden Kommunikationsmitteln innerhalb des Corporate Design zugeordnet worden. Die Bündelung und Übernahme all dieser Überlegungen im Rahmen einer Imagekampagne war logische Konsequenz:

Die Kampagne »Polygone« greift die formale Sprache auf und geht noch darüber hinaus: Die Zeichen, Symbole für die Bereiche »Musik«, »Architektur« und »Mensch« werden hier gänzlich voneinander separiert – die Aussage lautet: Musik der Berliner Philharmoniker ist nicht ausschließlich auf die Philharmonie beschränkt, sondern wird in die Welt getragen, ins nahe oder ferne Umfeld des architektonischen Zentrums.

Das Wording signalisiert verbal den »Dreiklang« des Logos: Begriffe aus den genannten Bereichen werden zu Kombinationen zusammengesetzt, die einen außergewöhnlichen »Klang-Raum« in Bild und Wort entstehen lassen.



Corporate Design (Entwurf)
Imagekampagnen


Diese Projekte könnten Sie auch interessieren: